Alles Neue in 2022

 

Stockschützen mit Mittelplatz
 

 

Schierling (rb) Am vergangenen Wochenende startete eine Herrenmannschaft der Schierlinger Stockschützen beim Turnier des Nachbarvereins SC Inkofen. Auf den regennassen Asphaltbahnen kam das Quartett mit Alfred Berr, Dominik Hierlmeier, Stefan Kellner und Daniel Spacek gar nicht gut zurecht und startete mit zwei Niederlagen in Folge. Auch ein Sieg gegen Donaustauf konnte die Wende nicht bringen. Nach zwei weiteren Niederlagen konnten im Turnier nur noch zwei Spiele gegen Hagelstadt und Grafentraubach gewonnen werden und so stand für die Mannschaft am Ende mit 6:10 Punkten der sechste Platz in der Tabelle.

 

Schierlinger Stockschützen mit guten Ergebnissen

Schierling (rb) Am vergangenen Wochenende traten vier Mannschaften der Stockschützenabteilung des TV Schierling bei Wettbewerben an. Beim Einladungsturnier der DJK Altenthann startete die erste Mannschaft mit Christian Aumeier, Stephan Blüml, Dominik Hierlmeier und Christoph Kammermeier. Nach einem fulminanten Start mit sechs Siegen in Folge setzte sich die Moarschaft an der Tabellenspitze fest. Daran konnte auch die Niederlage gegen des SV Wiesent im neunten Spiel nichts ändern. Weil die letzten beiden Partien wieder sicher gewonnen wurden ging die Mannschaft als Turniersieger von den Bahnen. Einen sehr guten Start legte auch die Mixedmannschaft in der Besetzung mit Johann Englbrecht, Claudia Englbrecht, Ingrid Bauer und Bernhard Rödl, beim Pokalturnier in Neutraubling hin. Nach vier Siegen in Folge war man vorne mit dabei, doch dann kam man etwas aus dem Tritt. Siege und Niederlagen wechselten sich ab und so stand man am Ende mit 13:7 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz punktgleich mit dem Drittplatzierten. Die schlechter Stocknote verhinderte den Platz auf dem Treppchen. Eine “AH Moarschaft” mit Albert Häberlein, Wolfgang Klemp, Albin Weiherer und Anton Weigl trat beim Turnier des TSV Altmannstein an. Das Quartett bei dem alle heuer ihr erstes Turnier bestritten lief nicht alles rund, dennoch schlug man sich wacker. Siege und Niederlagen wechselten sich ab und man setzte sich im Tabellenmittelfeld fest. Niederlagen in den letzten beiden Spielen lies die Mannschaft schließlich mit 8:12 Punkten auf den achten Rang abrutschen. Einen Fehlstart legte dagegen die zweite Herrenmannschaft beim Pokalturnier des EC Gerabach hin. Daniel Spacek, Stefan Kellner, Ben Heiligtag und Dominik Hierlmeier kassierten in dem Siebenerfeld drei Niederlagen in Folge, da war an einen vorderen Tabellenplatz schon nicht mehr zu denken. Man fing sich und konnte zwei Partien gewinnen, allerdings ging das letzte Spiel wieder verloren. Am Ende stand mit 4:8 Punkten der sechste Platz.

 

 

Schierlinger Stockschützen agieren unglücklich (rb)

 

Am vergangenen Wochenende traten die Stockschützen des TV Schierling bei zwei Wettbewerben an. Beim Einladungsturnier der SpVgg Hainsacker legte die TV-Moarschaft mit Christian Aumeier, Christoph Kammermeier, Stefan Blüml und Dominik Hierlmeier mit drei Niederlagen in Folge einen klassischen Fehlstart hin. Nach dem ersten Sieg im vierten Spiel setzte es eine weitere Niederlage. Dann startete die Mannschaft, in dem mit Bundes- und Oberligagespickten Spielern mit sechs Siegen in Folge eine furiose Aufholjagd die fast noch mit einem Stockerlplatz belohnt worden wäre. Drei Teams waren in der Endabrechnung mit 14:8 punktgleich, für das TV Quartett blieb aber aufgrund der schlechteren Stocknote nur Rang fünf. Ein Punkt mehr hätte sogar den zweiten Platz bedeutet. Beim Pokalturnier des SV Sallach traten Alfred Berr, Benjamin Heiligtag, sowie Claudia und Johann Englbrecht in einer gemischten Formation gegen reine Herrenmannschaften an. Das Team fand zu keiner konstanten Spielweise, wodurch auch Partien unnötiger Weise verloren wurden und so reichte es am Ende mit 7:11 Punkten zum siebten Tabellenplatz.

 

 

Stockherren halten Klasse
 

 

Schierling. (rb) Am vergangenen Wochenende fand die Meisterschaft der Kreisliga I auf den Bahnen der DJK Altenthann statt. Mit dabei war auch die zweite Herrenmannschaft der Stockschützenabteilung des TV Schierling. Die Moarschaft mit Alfred Berr, Stephan Kellner, Daniel Spacek und Johann Englbrecht startete mit drei Niederlagen in Folge denkbar schlecht ins Turnier, fing sich aber dann und konnte sein Punktekonto ausgleichen. Danach wurde es für das Team wieder etwas durchwachsener und es bestand die Gefahr in den Abstiegstrudel zu gelangen. Dies konnte man letztlich dann doch mit einer beherzten Spielweise verhindern. Am Ende stand die Mannschaft mit 10:12 Punkten auf dem achten Platz womit man das ausgegebene Ziel die Liga zu erhalten erreichte.

Schierlinger Stockschützen zweimal am Stockerl
 

Schierling (rb) Am vergangenen Wochenende traten drei Mannschaften der Stockschützenabteilung des TV Schierling bei Wettbewerben an. Beim Einladungsturnier des SF Adlersberg startete ein TV Quartett mit Christian Aumeier, Stephan Blüml, Dominik Hierlmeier und Christoph Kammermeier. Nach einem tollen Start mit drei Siegen in Folge, wechselten sich Siege und Niederlagen im Pilgerschritt ab. In der Endabrechnung bedeute dies schließlich mit 10:6 Punkten den dritten Tabellenplatz. Beim, als freies Tur-nier, ausgeschriebenen Wettbewerb der Stockschützen Rottenburg/Laaber, das in einer Doppelrunde ge-spielt wurde, ging das Mixedteam mit Claudia Englbrecht, Ingrid Bauer, Alfed Berr und Johann Englbrecht an den Start. Die Moarschaft hatte es ausschließlich mit reinen Männerteams zu tun, schlug sich aber überaus wacker. Nach der Vorrunde stand man an der Tabellenspitze, musste aber in der Rück-runde Federn lassen. In der Endabrechnung erreichte man mit 16:8 Punkten ebenfalls den dritten Platz. Beim hochkarätig besetzten Herrenturnier des SV Diesenbach kämpften Stefan Kellner, Daniel Spacek, Dominik Hierlmeier und Benjamin Heiligtag um die Punkte. Man war sich der Schwere dieses Turniers bewusst und strebte eigentlich einen Mittelplatz an. Dies konnte letztlich allerdings nicht verwirklicht werden, mit lediglich zwei Siegen aus zwölf Spielen landete die Mannschaft am Ende auf Rang zwölf.

 

Stockherren steigen auf
 

 

Schierling. (rb) Einen tollen Erfolg feierte die erste Herrenmannschaft der Stockschützenabteilung des TV Schierling am vergangenen Wochenende mit dem Aufstieg in die Oberliga. Bei der Meisterschaft in der Bezirksoberliga, die auf den Pflasterbahnen des SSC Leonberg ausgetragen wurde, sah es allerdings in der Anfangsphase des Turnier nicht so aus, als könnten die TV'ler etwas 'reissen'. Die Moarschaft mit Stephan Blüml, Dominik Hierlmeier, Christoph Kammermeier und Christian Aumeier startete mit 2:8 Punkten denkbar schlecht ins Turnier. Mit drei Siegen in Folge schaffte man sich ein ausgeglichenes Punktekonto und stieß ins Tabellenmittelfeld vor. Hier waren die Plätze heiß umkämpft und es wurde eng um den Aufstiegsberechtigten vierten Platz. Das Schierlinger Quartett holte aus den letzten drei Partien vier Punkte und hatte letztlich das "Glück des Tüchtigen" aufgrund der besseren Stocknote gegenüber dem SV Hadrian Hienheim den vierten Platz zu sichern. In den Reihen der Stockschützen wurde dieser Erfolg mit Freude aufgenommen und sofort ein gebührender Empfang für das erfolgreiche Team auf der Schierlinger Stockanlage organisiert.

Bildkennung
Die Aufstiegsmannschft mit (von rechts) Christian Aumeier, Christoph Kammermeier, Dominik Hierlmeier und Stephan Blüml mit Teamcouch Luk Stadler

Aufstieg der Schierlinger Stockschützen in die Oberliga

 

 

 

Schierlinger Stockschützen im Kreispokal abgeschlagen

Schierling (rb) Am vergangenen Wochenende fand im Eisschießkreis 602 das Turnier um den Kreispokal für Mixedmannschaft auf den Bahnen des TSV Neutraubling statt. Startrecht hatte auch die Mannschaft des TV Schierling die in der Besetzung Claudia Englbrecht, Ingrid Bauer, Alfred Berr und Johann Englbrecht antrat. Der Start mit zwei Siegen aus den ersten drei Partien war vielversprechend. Nach dem Aussetzer kassierte die Mannschaft allerdings drei Niederlagen in Folge und fiel weit in der Tabelle zurück. Auch ein Aufbäumen mit zwei Siegen in der Schlussphase des Turniers verbesserte die Situation nicht unbedingt. Am Ende stand mit 8:12 Punkten der vorletzte Platz.

Schierlinger Stockschützen


Schierling (rb) Am vergangenen Wochenende traten zwei Mannschaften der Stockschützenabteilung des TV Schierling bei zwei Wettbewerben an. Beim Pokalturnier des TSV Alteglofsheim kämpften Alfred Berr, Johann Englbrecht, Ben Heiligtag und Stefan Kellner um die Punkte. Mit einem Sieg gegen das favorisierte Team des SC BW Thalmassing gelang ein vermeintlich guter Start. Diesen Schwung verlor man aber schnell wieder und so wechselten sich Siege und Niederlagen ab. Nach dem Aussetzer kam man noch mehr aus dem Takt und so stand am Ende mit 10:16 ein negatives Punktekonto, mit dem sich die Mannschaft auf Platz elf der Tabelle im Endklassement einreihte. Beim Einladungsturnier des TV Herrnwahlthann trat eine Moarschaft mit Stephan Blüml, Christian Aumeier, Christoph Kammermeier und Dominik Hierlmeier an. Nach dem Auftaktsieg gegen die Stockschützen Rottenburg erging es dieser Mannschaft ähnlich, die Niederlagen überwiegten. Aus den acht Partien konnten nur drei Siege verbucht werden was im Endklassement mit 6:10 Punkten Rang acht bedeutete.

 

 

Stockschützen ziehen ins Finale ein
 

 

Schierling (rb) Am vergangenen Wochenende fanden im Eisschießkreis 602 “Ratisbona” die Qualifikationsturniere für den Kreispokal statt. Das Team der Stockschützenabteilung des TV Schierling hatte dabei Startrecht beim Turnier der Gruppe C, das in Tegernheim ausgetragen wurde. Die Moarschaft mit Walter Dürmeier, Stephan Blüml, Christian Aumeier und Christoph Kammermeier erwischte mit vier Siegen in Folge einen tollen Start. Nach dem Aussetzer in Runde fünf wurde man dann kalt erwischt und es setzte eine Niederlage gegen den TSV Großberg. Doch das Quartett fing sich wieder, eilte von Sieg zu Sieg und lieferte sich bis zum letzten Spiel einen heißen Kampf um den Gruppensieg mit dem Nachbarverein SC Inkofen. Letztlich hatten beide Teams 12:2 Punkte zu verbuchen, Gruppensieger wurde allerdings der TV Schierling aufgrund der besseren Stocknote. Beide Mannschaften qualifizierten sich aber zum Kreispokalfinale das am 23. April in Hainsacker ausgetragen wird.